Read e-book online Die Gewährung eines Triumphs im alten Rom. Untersuchung PDF

By Andrea Baumann

ISBN-10: 3668271437

ISBN-13: 9783668271432

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,0, Universität Rostock (Heinrich-Schliemann-Institut), Veranstaltung: Der Adel in der römischen Republik, Sprache: Deutsch, summary: Der Triumph galt in der römischen Antike als höchste Ehrung für einen Feldherrn. In der Zeit um die Wende des dritten zum zweiten Jahrhundert vor Christus hat es besonders viele Debatten im Senat um die Gewährung eines Triumphs gegeben. Aus den Jahrhunderten zuvor sind nur wenige Einzelfälle bekannt, in denen die Triumphvergabe strittig battle. Weshalb additionally gerade zu dieser Zeit eine solche part eintrat, soll diese Arbeit zeigen, die sich ausschließlich mit dem republikanischen Triumph befasst.

Dabei soll zunächst auf die Bedingungen für die Bewilligung eines Triumphs eingegangen werden, um zu demonstrieren, dass die Vergabe des Triumphs nicht ganz so willkürlich geschah, wie es den Anschein haben wird. Danach werden kurz mit die Möglichkeiten, die dem siegreichen Feldherrn zur Verfügung standen, wenn der Senat den Triumph ablehnte, geschildert Dies sind die ovatio und der triumphus in monte Albano.

Danach wendet sich die Arbeit einigen Fallbeispielen aus den zu behandelnden Jahren zu; zwei der Feldherren haben den Senat von der Rechtmäßigkeit ihres Triumphs überzeugen können, zwei sind in den Verhandlungen gescheitert. Die Fallbeispiele werden Auffälligkeiten bereithalten und eine Überleitung zu den Gründen liefern, aus denen es zu dieser section der Kämpfe um die Gewährung eines Triumphs kam, die immerhin von 211 bis etwa 185 v. Chr. andauerte.

Show description

Read or Download Die Gewährung eines Triumphs im alten Rom. Untersuchung ausgewählter Senatsdebatten (German Edition) PDF

Best ancient history books

Download e-book for kindle: A History of the Archaic Greek World, ca. 1200-479 BCE by Jonathan M. Hall

A historical past of the Archaic Greek international bargains a theme-based method of the improvement of the Greek international within the years 1200-479 BCE. up-to-date and prolonged during this variation to incorporate new sections, extended geographical assurance, a consultant to digital assets, and extra illustrations Takes a serious and analytical examine facts concerning the heritage of the archaic Greek global comprises the reader within the perform of historical past via wondering and reevaluating traditional ideals Casts new mild on conventional subject matters equivalent to the increase of the city-state, citizen militias, and the origins of egalitarianism offers a wealth of archaeological facts, in a few assorted specialties, together with ceramics, structure, and mortuary reviews

Andreas Fischer,Ian Wood's Western Perspectives on the Mediterranean: Cultural Transfer PDF

According to shut analyses of latest texts, and sponsored by way of an exam of the origins of the weather transferred and of the method of transmission, the participants to this quantity specialise in the belief and version of information and cultural parts within the West. Taking various techniques, they make clear the altering traces of communique among the Byzantine empire and different elements of the Mediterranean, at the one hand, and the Burgundian, Frankish and Anglo-Saxon geographical regions and the Papacy at the different.

Ritchie Pogorzelski's Die Prätorianer: Folterknechte oder Elitetruppe? (German PDF

Kaiserliche Bodyguards speedy 350 Jahre lang waren sie die Elitetruppe des römischen Militärs und übten enormen Einfluss auf die Politik und die Regenten Roms aus: Die Prätorianer. Sie besaßen die Macht, Kaiser auszurufen, deren Leben in ihren Händen lag, denn die Prätorianer entschieden mitunter über den Tod dessen, den sie eigentlich schützen sollten.

Roman Legionary AD 69–161 (Warrior) - download pdf or read online

Among advert sixty nine and 161 the composition of the Roman legions was once reworked. Italians have been nearly completely changed via provincial recruits, males for whom Latin used to be at most sensible a moment language, and but the 'Roman-ness' of those Germans, Pannonians, Spaniards, Africans and Syrians, fostered in remoted fortresses at the frontiers, used to be enormously powerful.

Additional info for Die Gewährung eines Triumphs im alten Rom. Untersuchung ausgewählter Senatsdebatten (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Gewährung eines Triumphs im alten Rom. Untersuchung ausgewählter Senatsdebatten (German Edition) by Andrea Baumann


by Kenneth
4.1

Rated 4.73 of 5 – based on 37 votes