Gründe für den demographischen Kollaps (Spartas) (German - download pdf or read online

By Markus Engelmann

ISBN-10: 3640261526

ISBN-13: 9783640261529

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Alterstumwissenschaften), Veranstaltung: Sparta, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ziel der folgenden Betrachtungen ist es, einen genaueren Überblick der einzelnen Gründe für
den demographischen Kollaps Spartas, besonders in dem eingegrenzten Zeitraum, zu geben.
Darüber hinaus sollen unterschiedliche Standpunkte in der Forschung erkannt und
gegenübergestellt, sowie die Verbindung, als auch gegenseitige Abhängigkeit der Gründe
aufgezeigt werden.
Für einen detaillierten Überblick über die spartanische Geschichte ist es unerlässlich, sich mit
den antiken Quellen von Herodot, Plutarch, Xenophon und Thukydides auseinanderzusetzen.
Auch wenn die Quellen mit großer Vorsicht zu betrachten sind, da sie teilweise infolge
zeitlicher Entfernung zu Übertreibungen neigen, sind sie doch die ersten Zeugnisse dieser
Kultur und hilfreich für die weitere Forschung.
Der Mythos Spartas hat die Historiker auch in der Neueren Zeit dazu veranlasst sich mit der
Geschichte des Stadtstaates zu befassen. Jedoch wurde dabei das Augenmerk weniger auf den
Bevölkerungsrückgang gelegt, weswegen die Literatur für diese Thematik eher spärlich gesät
ist. Anfang des 20. Jahrhunderts begann sich Helmut Berve mit den Gründen für den
Bevölkerungsrückgang zu beschäftigen, zu beachten ist hierbei, dass seine Betrachtungen im
Hinblick auf die neuere Forschung teilweise veraltet sind. Sehr gute Einblicke vermittele vor
allem Manfred Clauss und der Sammelband von Karl Christ, welche umfangreiche
Betrachtungen über die spartanische Geschichte vornehmen. Neuere Literatur über die
Thematik gibt es von Baltrusch und Welwei, jedoch wird auf den Bevölkerungsrückgang, vor
allem bei Baltrusch, nur ansatzweise eingegangen. Grundlegend und besonders wichtig ist
vielmehr der Aufsatz von Stephen Hodkinson, der sich intensiv mit den Gründen für den
demographischen Wandel befasst hat.
Auch wenn in den letzten Jahren die Literatur über Sparta einen leichten Anstieg zu
verzeichnen hat, gibt es, wie im Falle des Bevölkerungsrückgangs, Themen die noch nicht
ausreichend betrachtet wurden und für die Forschung ein interessantes Betrachtungsfeld
bleiben.

Show description

Read Online or Download Gründe für den demographischen Kollaps (Spartas) (German Edition) PDF

Similar ancient history books

A History of the Archaic Greek World, ca. 1200-479 BCE - download pdf or read online

A heritage of the Archaic Greek international bargains a theme-based method of the improvement of the Greek global within the years 1200-479 BCE. up to date and prolonged during this version to incorporate new sections, extended geographical assurance, a advisor to digital assets, and extra illustrations Takes a severe and analytical examine facts in regards to the historical past of the archaic Greek global includes the reader within the perform of historical past through wondering and reevaluating traditional ideals Casts new gentle on conventional issues similar to the increase of the city-state, citizen militias, and the origins of egalitarianism presents a wealth of archaeological facts, in a few various specialties, together with ceramics, structure, and mortuary reviews

New PDF release: Western Perspectives on the Mediterranean: Cultural Transfer

In line with shut analyses of latest texts, and sponsored by way of an exam of the origins of the weather transferred and of the method of transmission, the individuals to this quantity specialize in the conception and model of data and cultural parts within the West. Taking a number of methods, they make clear the altering traces of verbal exchange among the Byzantine empire and different elements of the Mediterranean, at the one hand, and the Burgundian, Frankish and Anglo-Saxon nation-states and the Papacy at the different.

Ritchie Pogorzelski's Die Prätorianer: Folterknechte oder Elitetruppe? (German PDF

Kaiserliche Bodyguards speedy 350 Jahre lang waren sie die Elitetruppe des römischen Militärs und übten enormen Einfluss auf die Politik und die Regenten Roms aus: Die Prätorianer. Sie besaßen die Macht, Kaiser auszurufen, deren Leben in ihren Händen lag, denn die Prätorianer entschieden mitunter über den Tod dessen, den sie eigentlich schützen sollten.

Download e-book for iPad: Roman Legionary AD 69–161 (Warrior) by Ross Cowan,Seán Ó'Brógáin

Among advert sixty nine and 161 the composition of the Roman legions used to be remodeled. Italians have been virtually completely changed via provincial recruits, males for whom Latin was once at top a moment language, and but the 'Roman-ness' of those Germans, Pannonians, Spaniards, Africans and Syrians, fostered in remoted fortresses at the frontiers, used to be exceedingly powerful.

Extra resources for Gründe für den demographischen Kollaps (Spartas) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Gründe für den demographischen Kollaps (Spartas) (German Edition) by Markus Engelmann


by John
4.1

Rated 4.29 of 5 – based on 42 votes