Download e-book for kindle: Olympias - Die Mutter Alexander des Großen (German Edition) by Josef A. Schmid

By Josef A. Schmid

ISBN-10: 3638888681

ISBN-13: 9783638888684

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 1,7, Universität Augsburg, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Um eine individual der antiken Geschichte wie Olympias näher zu beleuchten, ist es unerlässlich, Quellen jeglicher artwork zu finden, die auf diese individual oder Vorgänge, welche in Zusammenhang damit stehen, verweisen. Doch allein mit der Existenz und der Wiedergabe solcher Quellen ist ein absolut wahrheitsgemäßes Bild einer historischen Figur der Antike nicht möglich. Der Bewertung einzelner Quellen auf ihre Authentizität und ihre Objektivität, im Hinblick auf historische Ereignisse, muss ein hoher Stellenwert beigemessen werden. So auch bei den Quellen über Olympias, der Mutter Alexander des Großen.
Das Bild, das uns antike Quellen vermitteln ist speedy durchweg negativer Natur. Abgesehen von dem grundlegenden challenge des Quellenmangels aus der Zeit Alexanders, steht die Forschung hier vor allem vor der Herausforderung, das subjektive Bild, das Autoren wie beispielsweise Arrian und Plutarch vermitteln – basierend auf ebenfalls subjektiven, möglicherweise sogar von politischen Motiven verzerrten Darstellungen Olympias’ in schriftlichen Überlieferungen – sachlich zu untersuchen und zu relativieren, um ein möglichst objektives Ergebnis zu erhalten.
Die Grundproblematik der Quellenlage für die Zeit Alexander des Großen trifft natürlich auch für die Darstellung einzelner Personen im Speziellen zu. Schriftliche Quellen von Zeitzeugen gibt es nicht. used to be vorliegt, sind Exzerpte einiger Zeitzeugenberichte in Werken antiker Historiker, die jedoch mindestens three hundred Jahre nach den Geschehnissen verfasst wurden. Auch die Objektivität der vorliegenden Quellen darf aus mehreren Gründen angezweifelt werden: Zum einen ist die Perspektive der Schreibenden entscheidend, die in diesem Fall eine hauptsächlich römisch geprägte und, used to be nicht außer Acht gelassen werden darf, eine männliche ist. Geprägt von damals vorherrschenden Ansichten, Frauen haben im öffentlichen, politischen Leben keinen Platz, ist den Autoren eine neutrale Wertung einer politisch aktiven Frau wie Olympias kaum möglich. Zum anderen muss auch immer berücksichtigt werden, auf welche Zeitzeugenberichte sich der Historiker bezieht, da der historische Hintergrund, vor welchem eben diese Zeitzeugen agieren und vor allem berichten, eine wichtige Rolle spielt. Nachdem Alexander der Große, der Eroberer eines damals unvorstellbar großen Reiches, gestorben battle, ohne einen legitimen Nachfolger gezeugt oder bestimmt zu haben, wollten viele seiner engsten Vertrauten die Macht an sich reißen und nutzten, dieses Ziel verfolgend, auch das Mittel der Propaganda, um ihre Machtstellung zu legitimieren oder Feinden diese Legitimation abzusprechen. guy muss additionally davon ausgehen, dass auf diesem Weg einige falsche Darstellungen überliefert wurden.
Die folgende Arbeit soll mit Hilfe einiger Quellenzitate und Untersuchungsergebnisse von Historikern einen Einblick in das Leben und Wirken von Olympias, Mutter Alexanders des Großen, verschaffen. Am Ende der Arbeit wird der Versuch unternommen, die individual Olympias in Anbetracht der Quellenlage einer kritischen Würdigung zu unterziehen.

Show description

Read Online or Download Olympias - Die Mutter Alexander des Großen (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Get A History of the Archaic Greek World, ca. 1200-479 BCE PDF

A heritage of the Archaic Greek international deals a theme-based method of the advance of the Greek international within the years 1200-479 BCE. up-to-date and prolonged during this version to incorporate new sections, improved geographical assurance, a consultant to digital assets, and extra illustrations Takes a serious and analytical examine proof concerning the heritage of the archaic Greek international comprises the reader within the perform of heritage via wondering and reevaluating traditional ideals Casts new mild on conventional topics similar to the increase of the city-state, citizen militias, and the origins of egalitarianism presents a wealth of archaeological proof, in a few diversified specialties, together with ceramics, structure, and mortuary reviews

Read e-book online Western Perspectives on the Mediterranean: Cultural Transfer PDF

In accordance with shut analyses of latest texts, and sponsored through an exam of the origins of the weather transferred and of the method of transmission, the participants to this quantity specialize in the conception and variation of information and cultural parts within the West. Taking various ways, they make clear the altering traces of communique among the Byzantine empire and different elements of the Mediterranean, at the one hand, and the Burgundian, Frankish and Anglo-Saxon geographical regions and the Papacy at the different.

Die Prätorianer: Folterknechte oder Elitetruppe? (German by Ritchie Pogorzelski PDF

Kaiserliche Bodyguards quickly 350 Jahre lang waren sie die Elitetruppe des römischen Militärs und übten enormen Einfluss auf die Politik und die Regenten Roms aus: Die Prätorianer. Sie besaßen die Macht, Kaiser auszurufen, deren Leben in ihren Händen lag, denn die Prätorianer entschieden mitunter über den Tod dessen, den sie eigentlich schützen sollten.

Read e-book online Roman Legionary AD 69–161 (Warrior) PDF

Among advert sixty nine and 161 the composition of the Roman legions was once reworked. Italians have been virtually totally changed via provincial recruits, males for whom Latin was once at top a moment language, and but the 'Roman-ness' of those Germans, Pannonians, Spaniards, Africans and Syrians, fostered in remoted fortresses at the frontiers, used to be exceptionally robust.

Additional resources for Olympias - Die Mutter Alexander des Großen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Olympias - Die Mutter Alexander des Großen (German Edition) by Josef A. Schmid


by George
4.0

Rated 4.43 of 5 – based on 36 votes